Satzung des V.B.B.u.F.e.V.

Der Verband hat zur Aufgabe, nach dem Grundsatz der Freiwilligkeit und unter Ausschluss von parteipolitischen, konfessionellen, beruflichen, rassischen und militärischen Gesichtspunkten den Sport zu fördern.

 

Der Zweck wird verwirklicht durch

a) Die Förderung von Bodybuilding und Kraftsport;

b) Die Förderung sportlicher Tätigkeit mit Widerstand ( Gewichten ), Geräten und Gymnastik im Ausmaß medizinischer Empfehlung im Sinne des Fitness-

Sportgedankens;

c) Die Förderung sportlicher Tätigkeiten mit Gewichten und Geräten zur Entwicklung von Kraft für verschiedene Sportdisziplinen und Kraftleistungs-

wettkämpfe;

d) Die Forschung und Entwicklung der in Punkt 1 - 3 bezeichneten Disziplinen;

e) Die Förderung des Breiten-, Wettkampf -und Leistungssports, einschließlich des Nachwuchsleistungs -und Versehrtensports, die Ausrichtung von Veranstaltungen und Wettkampfmeisterschaften auf lokaler, regionaler, überregionaler und internationaler Ebene, soweit der zuständige Dachverband zustimmt;

f) Die Aus -und Weiterbildung von Fachkräften für alle Bereiche des Kraftsportes;

g) Die Förderung der Jugend durch außerschulischen Sport, sowie Veranstaltungen zur Erholung durch Sport;

h) Die Interessenvertretung der Mitglieder in der Öffentlichkeit, gegenüber den Kommunen, Behörden, Privatpersonen und Einrichtungen, sowie den Medien;

i) Die Unterstützung von sozialen und kulturellen Einrichtungen und Vorhaben im Berich des Sportes;

l) Die Verbindung zur Sportmedizin bei gleichberechtigter Einbeziehung aller Sportlerinnen und Sportler.

Vereinigung Berliner Bodybuilder und Fitnesssportler e.V.

Geschäftsstelle

Stefan Zetzsche

Lausannerstr. 1 , 12205 Berlin

Mobil : 0179 9236583

Mail   : stefan.zetzsche@t-online.de

 

SPONSOREN: